Jebel Akhdar, Al Ain, Wadi Bani Habib

Hallo zusammen,

wir haben eine unglaublich tolle Nacht im Anantara hinter uns. Das neue 5-Sterne-Luxus-Hotel auf dem Jebel Akhdar hat uns freundlicherweise für eine Nacht gehostet und dabei keine Kosten und Mühen gescheut. Nachdem wir ziemlich müde und geschafft am Hotel angekommen und sehr nett empfangen wurden, haben wir einen exklusiven Rundgang durch das Resort bekommen. Dieser beinhaltete auch einen Blick in die Royal Suite. Hier steigen regelmäßig angehörige der Königsfamilien der GCC Staaten ab. Eine Nacht kostet umgerechnet 7000€. Einen ausführlichen Hotelbericht gibt es nach meiner Rückkehr nach Deutschland. Nach dem Rundgang haben wir uns aufgebrezelt und eines der beiden Restaurants besucht. Das Büffet war sehr reichhaltig und unglaublich lecker.

Als wir zurück aufs Zimmer wollten, stellten wir fest, dass unsere Zimmerkarte nicht mehr funktionierte. Wir sprachen daraufhin einen der vielen Hotelangestellten an, die sich auf dem Gelände bewegen. Dieser zückte sein Walkietalkie und verständigte einen anderen Kollegen um uns zu helfen. Leicht panisch und um schnelle Hilfe bemüht, gab es wohl so eine Art Codewort, das er mehrfach durch Walkietalkie “Guest outside, guest oudside!” was ein bisschen nach einem Code Red oder Defcon 5 klang und dazu führte, dass in Windeseile mit gefühlten 50kmh ein liebenswerter Mitarbeiter angerauscht kam und uns wieder Zutritt in unser Apartment gewährte.

_IGP9795 (2)

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück zu einer kleinen Wanderung durch die Terrassenfelder (wo Ende März/April auch die berühmten Rosen angebaut werden) und anschließend weiter ins Wadi Bani Habib.

Den Rest des Tages genossen wir unser tolles Resort, in dem wir kurzfristig entschlossen eine weitere Nacht anhängten. Wann kommt man schon mal in den Genuss von so viel Luxus?!

Morgen geht es nach dem Checkout wieder hinunter Richtung Tal und dann weiter nach Muscat, wo wir am Freitagmittag noch den Stierkampf auf dem Programm haben.

Seid lieb gegrüßt,

Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.