Rock Garden

Auf der Suche nach einem Ort im Oman, den ich bisher noch nicht erkundet habe, bin ich bei meinen Recherchen auf den Rock Garden in Duqm gestoßen. Soweit so gut, wäre dieser Ort geographisch nicht total ungünstig gelegen. Von Muscat aus sind es gut 500km und so eignet sich der “Rock Garden” auf keinen Fall für einen Tagesausflug, sondern nur für Menschen, die auf dem Weg von Salalah nach Muscat entlang der wunderschönen Coastal Road nach einem schönen Zwischenstopp suchen.

Wer sich nun also auf den Weg nach Duqm macht, wird sich erstmal wundern, denn Duqm ist bislang nicht viel mehr als eine gigantische Baustelle. Darunter leidet auch der “Rock Garden” bzw. seine Besucher. Folgt man – wie ich – den Angaben in Google Maps, so landet man nicht auf einem öffentlichen Parkplatz, sondern auf einem riesigen Baustellengelände. Von “Rock Garden” weit und breit nichts zu sehen. Hier gibt es nur Staub, Lastwagen, Bagger und unwegsame Pisten.

Um euch diverse Irrfahrten durch dieses Gelände zu ersparen, versuche ich euch anhand dieser Fotos den Weg zu erklären, der – zumindest Stand jetzt (November 2018) – ein absoluter Schleichweg ist und ohne Erklärung unmöglich gefunden werden kann.

Wer auf der Hauptstraße durch Duqm fährt, der folgt bei nächster Gelegenheit dem blauen Wegweiser auf dem der “Rock Garden” aufgeführt ist. Das sollte dazu führen, dass ihr an der Ampel links abbiegt. Dann geht es erstmal ein ganzes Stück gerade aus, bevor man an der nächsten Ampel wieder den Wegweisern folgt und erneut links abbiegt. Auf dieser Straße fährt man nun einige Kilometer und passiert u.a. ein Schild auf dem “Rock Garden Main Gate” steht. Kurz darauf erreicht man eine riesige Kreuzung an der ihr erneut links abbiegt. Wenn ihr dieser Straße folgt, werdet ihr nach kurzer Zeit annehmen, einen Fehler gemacht zu haben, denn sie mündet in einer Sackgasse (siehe Bild 3). Ihr seid absolut richtig! Ganz vorne an der Absperrung führt eine kleine Piste rechts den Hügel hinab mitten auf ein Baustellengelände. Dieser Piste folgt ihr und werdet nun auch recht schnell rote Wegweiser sehen. Bei nächster Gelegenheit biegt ihr auf der Piste links ab und überquert eine Straße, die sich derzeit noch im Bau befindet. Kurz darauf erreicht ihr einen Parkplatz und damit auch den Zugang zum Rock Garden.

Wie ihr seht, benötigt ihr zum Erreichen des Rock Gardens kein Allrad-Fahrzeug.

Der “Rock Garden” ist riesig (3 km²) und seine Existenz noch gar nicht lange bekannt. Im Jahr 2009 wurde er während einer Erkundungsmission der Earth Secrets Company entdeckt und ist heute als einer der seltenen natürlichen Steingärten weltweit berühmt. Die Steinformationen sind Millionen von Jahren alt.

Wer Steine und Felsen liebt und sich an den skurrilsten Formen erfreuen kann, der sollte unbedingt ein paar Stunden Zeit einplanen, um die Gegend ausgiebig zu erkunden. Auf dem Gelände halten sich einige wilde Hunde auf, die hier ein zu Hause gefunden haben. Lasst euch davon nicht abschrecken. Ich wurde zwar mit lautem Bellen aus der Ferne begrüßt, kein Hund ist aber in meine Nähe gekommen. Als großer Fan von Steinen und Felsen in allen Farben und Formen, bin ich hier voll auf meine Kosten gekommen und würde sagen, dass der “Rock Garden” definitiv zu meinen Lieblingszielen im Oman gehört.