Delfine beobachten, Schnorcheln & Wakan

So langsam mischt sich beim Aufstehen morgens schon eine gehörige Portion Wehmut über das baldige Ende unserer Reise in die ansonsten so gute Laune. In 2 Tagen ist schon wieder alles vorbei und der Weg zurück nach Deutschland, zurück in die Realität steht an. Wir versuchen dieses blöde Gefühl aber schnell zu verdrängen und uns auf alles zu freuen, was noch vor uns liegt.

Heute ging es gleich nach dem Frühstück in die Marina und auf eine 3-stündige Bootsfahrt mit Sidab Tours. Define-Beobachten, schnorcheln und die tolle Küstenlandschaft bestaunen. Bei strahlendem Sonnenschein legte unser voll besetztes Boot pünktlich um 10 Uhr ab. Nach etwa 20-minütiger Fahrt erreichten wir die erste Gruppe von Delfinen, die – so wirkte es zumindest – völlig vergnügt im Wasser herumtollte. Es glich fast einem Versteckspiel: kaum hatte man sie erspäht, die Kamera ausgerichtet, tauchten sie schon wieder ab, nur um uns dann mit überraschenden Sprüngen aus dem Wasser wieder “oooohs” und “aaaaahs” zu entlocken.

_IGP0559 (2)

Etwa eine halbe Stunde konnten wir das wilde Treiben beobachten, bevor es weiter ging zu einer nahe gelegenen Bucht. Hier durfte geschnorchelt und die bunte Unterwasserwelt bestaunt werden. Schnorchel, Taucherbrillen und Flossen werden durch den Anbieter bereitgestellt. Nach 30 Minuten machten wir uns dann auf den Rückweg, immer an der Küste entlang und immer neue wunderschöne Eindrücke aufsaugend.

Nach einem kleinen Abstecher ins Hotel, holte uns am Nachmittag dann Hilal zu einer “kleinen” Tour ab. Zusammen fuhren wir nach Wakan. Ein ausgesprochen hübsches Bergdorf am Fuße des Hajar Gebirges, das nur auf einer unbefestigten Piste erreicht werden kann. Nach einer Wanderung durch den Ort, vorbei an Aloe Vera, Mango- und Granatapfelbäumen, Weinranken und Kräutern, fuhren wir noch an den heißen Quellen bei Nakhl und der Halwa-Fabrik in Barka vorbei.

_IGP0625 (2)

Als wir um 20:30 Uhr wieder am Hotel ankamen, waren wir völlig erschöpft, aber auch um viele Eindrücke reicher.

Morgen wartet zum Ausklang ein Strandtag auf uns, bevor es dann nachts um 2 Uhr in den Flieger zurück nach Deutschland geht.

Ma’a salama, mein wunderschöner Oman, ich werde dich vermissen!

Ein Gedanke zu „Delfine beobachten, Schnorcheln & Wakan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.