Marhaba!

Salam aus Sawadi ihr Lieben!

Tag 1 nach der Albtraum-Anreise. Mein Gepäck ist immer noch verschollen und liegt mit ca. 3000 weiteren Koffern irgendwo verloren aber immerhin nicht einsam im Transitbereich in Bahrain. Alles, was ich aktuell besitze, ist alles, was ich am Körper trage plus eine heute erworbene Zahnbürste 🙂 so richtig viel abgewinnen kann ich dieser Situation nicht. Zum Glück ist Sufyan bei mir und eine riesen Hilfe. Den Tag heute haben wir zu 70% am Flughafen verbracht, zusammen mit vielen anderen verschwitzten und völlig entnervten Touris. Entgegen erster Meldungen diverser leicht überforderter Flughafenmitarbeiter, wonach mein Koffer überhaupt nirgends im System sei (Bine kurz vorm Heulkrampf) soll er nun noch immer in Bahrain rumdümpeln – der Arme. Inzwischen bin ich weiter gefahren nach Norden ins wunderhübsche Sawadi.

PicsArt_1428168414040

Zwei Stunden Strandspaziergang und exzessives Muschelsammeln haben meine Stimmung etwas angehoben. Jedenfalls bis vor 5 Minuten als ich meinen nicht vorhandenen Koffer öffnen und mir etwas Frisches fürs Abendessen im Restaurant anziehen wollte.  Joa, frisch ist nicht, zum Glück sitze ich draußen 🙂 Während jetzt im Hintergrund das Best of Album der Backstreet Boys läuft, werde ich mal testen ob sich der Frust des Tages in Bergen von Safranreis ersticken lässt. Bin da ganz optimistisch. Knutschis*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.