Salalah und Dhofar

Das Dhofar Governorate erstreckt sich auf etwa ein Drittel der Gesamtfläche Omans und liegt im südlichen Teil des Sultanats. Besonders berühmt sind Salalah und seine Umgebung für die wunderbare Küstenlandschaft, die nicht nur hunderte Kilometer einsame Strände sondern auch tolle Berglandschaften von bis zu 1500m Höhe zu bieten haben. Ein ganz besonderes Highlight lässt die Besucher vorallem in den Sommermonaten nach Salalah strömen. Im Gegensatz zu der restlichen Arabischen Welt ist das Klima in dieser Zeit sehr erträglich, ja geradezu angenehm. Dafür sorgt ein einzigartiges Naturphänomen: der Khareef. Dieser asiatische Südwest-Monsun beschert der Region von Mitte Juni bis Mitte September einen ständigen Nieselregen und Nebel, was die Natur regelrecht explodieren lässt. Auf einmal wähnt man sich eher in einem tropischen Regenwald als in einem Wüstenstaat.

In der Zeit vom 15. Juli bis 31. August findet das Salalah Festival statt, was seine Besucher mit reichlich Folklore und Unterhaltungsprogramm anlockt.