Hotels

Sama Heights Resort

Wer zu einem Ausflug auf den höchsten Berg Omans – dem Jebel Shams – aufbricht, der sollte ausreichend viel Zeit im Gepäck haben, um die wunderbare Landschaft ausgiebig zu erkunden. Deshalb ist es ratsam, mindestens eine Übernachtung auf dem “Berg der Sonne” einzuplanen. Wer dabei nicht auf ein Zelt zurückgreifen und wild campen möchte, dem bietet das Eco Resort Sama Height eine perfekte Anlaufstelle. Die ressourcenschonende Philosophie des Resorts ist allgegenwärtig und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umgebung quasi der Markenkern. So schmiegt sich die Anlage nicht nur optisch wunderbar in die schroffe Berglandschaft, sie versucht auch, ihr möglichst wenig Schaden zuzufügen.

Übernachtet werden kann je nach Familiengröße und Geldbeutel in Zelten, Bungalows oder Bergblick-Villen. Alle Zimmer sind sehr geschmackvoll und nachhaltig eingerichtet, ohne, dass man auf Komfort verzichten muss. Die Bungalows verfügen über eine kleine Terrasse von der aus man – je nach Lage – einen schönen Blick auf die Umgebung genießen kann.

Zum Resort gehört neben einer weitläufigen Anlage mit Spielplatz, auch ein Restaurant, in dem ein Frühstücksbuffet (einfach aber schmackhaft) und Abendessen serviert werden. Das Resort besticht durch viel Liebe zum Detail, Sauberkeit und vortrefflicher Lage. Bis zum Aussichtspunkt und dem Balcony-Walk sind es nur wenige Kilometer. Das Auto kann kostenfrei auf dem Gelände geparkt werden.

Wer den Jebel Shams ausgiebig erkunden und dabei komfortabel nächtigen möchte, dem kann ich das Sama Heights Resort wärmstens ans Herz legen. Ich freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Aufenthalt.